#FreiraumNetz19

et & aej, Berlin

Die Ev. Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung und die Arbeitsgemeinschaft der Ev. Jugend in Deutschland laden zum vierten Jugend- und Netzpolitischen Forum ein.

Welche Themen gehören auf die digitale Agenda für eine jugendgerechte und lebenswerte Gesellschaft? Darüber wurde in den letzten drei #FreiraumNetz-Foren diskutiert. Jugend- und Netzpolitik wurden zusammengedacht, die fachliche Praxis weiterentwickelt und Thesen formuliert.

2019 sollen die Anliegen geschärft und aktiv in das Gespräch mit Politiker*innen eingebracht werden. Ziel ist eine jugendgerechte Netzpolitik zu den Themen.

  • Urheberrecht/ Fair Use,
  • Bildung für die digitale Mündigkeit,
  • Informationelle Selbstbestimmung,
  • Offene Daten und Ressourcen.

Teilnehmende werden herzlichen eingeladen mitzudenken, wie diese Themen vorangebracht werden können. Vom 28.2.-1.3.2019 in Berlin. Mit dabei: Aktive aus Jugendbildung und -verbandsarbeit, jugend- und netzpolitisch Interessierte, kreative Produzent*innen und Entscheidungsträger*innen.

Das Jugend- und Netzpolitische Forum wird gemeinsam von der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitischen Jugendbildung (et) und der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland (aej) verantwortet. Die Veranstalter wollen Jugend- und Netzpolitik zusammen denken, ihre fachliche Praxis weiterentwickeln und konkrete Vorschläge für eine jugendgerechte Netzpolitik entwickeln.

Voranmeldungen sind ab sofort unter wa@aej-online.de möglich.

Kontakt

Ole Jantschek
Pädagogische Leitung
Evangelische Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung
Auguststraße 80 | 10117 Berlin
Tel.: (030) 28 39 54 47 | Fax: (030) 28 39 54 70
E-Mail: jantschek@politische-jugendbildung-et.de
Web: www.politische-jugendbildung-et.de

Quelle: http://freiraumnetz.de/ (15.01.2019)

  • Ev. Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung & aej
  • t.b.a.

  • Veranstaltungs-Webseite